Fritz Stiegler: Valentina

Diese Geschichte geht auf eine wahre Begebenheit aus dem II. Weltkrieg zurück. Valentina ist eine sowjetische Zwangsarbeiterin und sitzt mitten in Deutschland in einem Arbeitslager. Das Thema ist bekannt und wurde auch schon thematisiert, doch in diesem Buch hat der Autor es geschafft den Blick auf die Deutschen und die jeweils anderen vielschichtiger zu zeichnen.

Valentina gelingt die Flucht aus dem Arbeitslager. Von einer Bauernfamilie wird sie versteckt. Unter Lebensgefahr lebt Valentina auf dem Bauernhof, falls die Nazis Valentina bei den Bauern finden, werden auch sie getötet. Fritz Stiegler beschreibt sehr genau und detailreich das Leben in der damaligen Zeit.

Glaubhaft schildert der Autor Lebenswege von Nazis, die nicht ganz freiwillig als Wachpersonal im Arbeitslager Dienst taten. Ohne etwas entschuldigen zu wollen, gelingt es Stiegler den Nazi zu schildern, der ein Herz für die Zwangsarbeiter hat.

So hebt der Autor die in unseren Köpfen fertigen Schablonen des Schwarz-Weiß-Denkens auf und präsentiert uns einen Geschichtsunterricht, wie ihn kein Geschichtsbuch vermitteln kann.

Fritz Stiegler hat es mit seinem Roman geschafft gegen unser Schwarz-Weiß-Denken antreten zu können!

Christian Döring

Brunnen, ISBN 978-3-7655-1237-7, Preis 16,99 Euro

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s