Bethany Hamilton: Soul Surfer

 

Ich glaube fast jeder kann mit dem Begriff „Soul Surfer“ etwas anfangen. Es geht um das Mädchen das das Surfen liebt und durch eine Hai-Attacke ihren linken Arm verloren hat.

Bethany Hamilton schreibt mit ihren 15 Jahren ein Buch über das, was sie durch gemacht hat. Das finde ich schon mal sehr beindruckt. Sie lebt mit ihrer Familie d.h. Mutter, Vater und zwei Brüder auf Hawaii und nicht nur sie surft mit Leib und Seele, sondern auch die ganze Familie! Als dann der schreckliche Tag war, wo sie ihren Arm verloren hat, scheint es auf den ersten Blick so als ob sie nie mehr auf den Wellen wird reiten können. Aber da sie schon seit 5 Lebensjahr mit Jesus geht, vertraut sie ganz auf ihn und weiß, dass
er etwas mir ihr vorhat. So schafft sie es auch wieder ins Meer zugehen.

Das Buch macht einen Zeitsprung in die heutige Zeit. Bethany schreibt was sie in der
zwischen Zeit alles erlebt hat und das sie dadurch sehr berühmt geworden ist, was sie aber eigentlich gar nicht wollte. Dann beschreibt sie, wie der Film entstanden ist und was da alles erlebt hat. Außerdem sind da noch Interviews mit den Schauspielern.

Das Buch ist sehr schön auf gemacht und hat viele Seiten mit Bildern drin. Ich war ziemlich ergriffen von der Geschichte. Sie hat so viel durchgemacht, aber zweifelt kein einziges Mal an Gott oder Jesus. Sie ist wirklich etwas Besonderes und man kommt wirklich über viele Sachen zum Nachdenken. Ich würde das Buch wirklich empfehlen zu lesen, weil das einen sehr bereichert und vielleicht verändert sich dadurch dem einen oder anderen die Sichtweise auf sein eigenes Leben.

Brunnen, ISBN 978-3-765-51197-4, Preis 14,99 Euro

Adeline Warkentin

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s