Kristen Heitzmann: Die Villa im Weinberg

Lance Michelli möchte endlich alles richtig machen. Bis jetzt stand er immer im Schatten seines großen Bruders, war überall und nirgends,hatte ein turbolentes Leben als Band-Sänger.

Jetzt aber steigt er aus. Im Auftrag seiner schwerkranken Großmutter fährt er
zunächst nach Italien, zu einer Großtante, die er vorher noch nie gesehen hat. Die Nonne hat in ihrem Leben schon viel erlebt und kann ihm nicht nur beim gemeinsamen Kochen, allerhand Weisheiten mit auf dem Weg geben. Sie schickt ihn nach Sonoma, einem Ort in den Kalifornischen Weinbergen.Seine Großmutter hat dort ihre Kindheit verbracht.

In einer wunderschönen Villa, die jetzt Rese gehört, einer jungen Frau, die
ihren Mann steht. Sie renoviert das Haus ganz allein und macht es zu einem
Schmuckstück, um dann das alte Leben hinter sich zu lassen und in der Villa ein
Bed & Breakfast zu eröffnen.Lance soll in dieser Villa etwas suchen, von dem er gar nicht weiss, was das ist. Es hat etwas mit der Vergangenheit seiner Großmutter zu tun, aber mehr konnte Sie ihm, nach einem Schlaganfall, mit ihren Gesten nicht zeigen.Um irgentwie an die Geheimnisse zu kommen, läßt er sich als Koch und Mädchen für Alles einstellen. Zwischen Rese und Lance entwickelt sich ein zartes Band. Man kann es fast nicht glauben, dass die starke Rese, die sich von keinem Mann etwas sagen läßt, hier ihren Widerstand aufgibt und sich auf ihn einläßt. Aber immer nur Zentimeter für Zentimeter.

Es ist schön, diese Entwicklung mit zu erleben. Vor allen Dingen spürt man in dieser
Beziehung, dass Lance nicht allein entscheidet, sondern versucht, sich von Gott leiten zu lassen. Die große Liebe, die Gott uns Menschen schenkt, kann man in diesem Buch spüren. Ich finde es schön, während des Lesens, immer mal wieder über ein kleines Gebet zu stolpern, dass es Lance leichter macht, den nächsten Schritt zu finden.Nur so kann er der widerspenstigen Rese immer wieder entgegengehen und ihre Seele ansprechen.

Ich habe dieses Buch unheimlich gerne gelesen, weil es soviel Glauben widerspiegelt.
Es ist ein spannender, fesselnder Krimi und zugleich eine richtig gute Liebesgeschichte. Ich freue mich sehr, dass ich nun den zweiten Band “Das Erbe der Michellis” lesen kann und damit noch ein wenig länger in diese Familiengeschichte eintauchen kann….

Verlag der Franckebuchhandlung, ISBN 978-3-868-27180-5, Preis 15,95 Euro

Katrin Koch

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s