Tracie Peterson: Sophia – Umwege zum Glück

Das Buch spielt im Jahre 1895. Es ist die Zeit wo für Frauenrechte gekämpft wird und die Eisenbahn schon erfunden wurde. In dieser Zeit der Entwicklung leben Sophia, ihre Familie und ihre Freundin Lizzie in dem Dorf Perkinsville in Texas.
Sophia Vandermark hat an einem College an der Ostküste studiert und dort ihre spätere Freundin kennengelernt. Sophia mag es zu lernen und zu lesen, was aber in ihrem Heimatdorf nicht für wichtig gehalten wird. Die Menschen kämpfen ums Überleben und machen sich nicht viel aus Bildung.
An dem Tag, wo Sophia von der Ostküste nach Hause fahren wollte, sollte ihre Freundin Lizzie heiraten. Aber die Hochzeit platzt und Lizzie fährt mit Sophia nach Hause und lernt dort das Landleben kennen. Die Dinge entwickeln sich und Lizzie heiratet. Zu der Zeit hat Sophia ihren Kopf voll mit Gedanken und muss ihren eigenen Standpunkt in ihrem Leben finden.
Das war mein erstes Buch, das ich von Tracie Peterson gelesen habe und es hat mir sehr gut gefallen. Sie hat einen sehr guten Schreibstyle, der sich leicht lesen lässt. Ich musste ein ums andere Mal über die Geschehnisse und deren Entwicklungen schmunzeln. Das Ende hat mich ein bisschen überrascht, was ich auch mal sehr gut fand. Dieses Buch hat alles drin, was ein Buch braucht um es lesenswert zu machen. Natürlich ist auch von Gott die Rede, der wie selbstverständlich zu dem Familienalltag dazu gehört.
Wenn man ein Fan von „Unsere kleine Farm“ ist, wird man das Buch auf jeden Fall mögen, weil es ungefähr in der Zeit gleichen spielt und mich sehr daran erinnert hat. Aber auch Jedem anderen kann ich das Buch nur empfehlen.
Brunnen, ISBN 978-3-765-51235-3, Preis 14,99 Euro
Adeline Warkentin
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s