Lina May: Meine fremde Tochter

 

meine fremde tochter

 

 

Dieses Buch birgt so eine emotionale Wucht in sich, dass man sich ihm kaum entziehen kann und man sich auch nach dem Lesen nicht mehr von ihm befreien kann.

Die Autorin schreibt nicht unter ihrem richtigen Namen und dies ist gut so für alle Beteiligten. Lange Zeit war ihre Ehe kinderlos und dann plötzlich kam ein über dreijähriges Mädchen mit einer schrecklichen Vergangenheit in ihr Leben.

Das adoptierte Kind ist inzwischen acht Jahre älter und diese acht Jahre verarbeitet die Autorin in ihrem Buch. Wie lebt es sich mit einer adoptierten Tochter, die in ihren ersten Lebensjahren so oft und so brutal misshandelt wurde, dass sichtbare und unsichtbare Narben nie ganz heilen werden?

Es geht nicht nur um die große Liebe zwischen Eltern und Adoptivkind – es geht auch um die Verarbeitung von erlebten Greueltaten. Es ist schwer zu erkennen, dass Liebe nicht alles zu verdecken mag.

Ein sehr starker Titel der kein Bestseller werden kann, weil er zu viel Wahrheit
beinhaltet, die leider nicht gern gelesen wird!

Sehr zu empfehlen!

Herder, ISBN 978-3-451-30639-6, Preis 16,99 Euro

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s