Eric Wilson / Theresa Preston: OctoberBaby

octoberbaby

Wie auf dem Klappentext zu lesen ist, geht die Anregung zu diesem Buch ( das nach der gleichnamigen Verfilmung geschrieben wurde ) auf die Lebensgeschichte von Gianna Jessen zurück, die ihre eigene Abtreibung in der 30. Schwangerschaftswoche überlebte.

Bis dato war ich wohl sehr unwissend, da mir nicht bekannt war, dass es Kinder gab, die so eine späte Abtreibung überlebt haben.

Mit vielen Höhen und Tiefen wird in „Octoberbaby“ die Geschichte von Hannah erzählt. Bis zu ihrem neunzehnten Lebensjahr wusste sie nicht, dass sie adoptiert wurde und ihre biologische Mutter eine Abtreibung vornehmen ließ, die fehlschlug. Ihr Leben gerät ins Wanken, das Vertrauen in ihre Eltern bekommt einen tiefen Riss.

Der Schmerz und die Wut auf ihre Eltern und auch auf Gott, veranlassen sie, sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter zu machen. Mit Jason, ihrem Freund seit Kindertagen, begibt sie sich auf die Reise, in deren Verlauf sie erfährt, sie hatte einen Zwillingsbruder, der bereits nach vier Monaten verstarb. Die Reise endet in einer schmerzlichen Enttäuschung, da ihre leibliche Mutter sie verleugnet.

Die innere Zerrissenheit von Hannah, ihre Wut und Enttäuschung ihren Adoptiveltern gegenüber – aber auch die Ängste, die ihre Adoptiveltern haben, sie könnte sich von ihnen lossagen, sind für den Leser nachvollziehbar beschrieben. Auch die seelischen Narben, die Hannahs biologische Mutter durch die Abtreibung zurückbehalten hat, geben Aufschluß darüber, dass solche eine Abtreibung nicht spurlos an den Frauen vorbeigeht.

Für alle Beteiligten war es heilsam die Vergangenheit aufzuarbeiten, sich zu öffnen und gegenseitige Liebe und Vertrauen wieder zu zulassen.

Eine bewegende, lesenswerte Geschichte, die zeigt, dass der Glaube an Gott die Kraft zur Vergebung gibt und damit die Möglichkeit das Leben wieder neu ausrichten zu können. Denn Gottes Gnade und Vergebung sind Geschenke, die jeder erfahren kann, der sein Herz für ihn öffnet.

Brunnen, ISBN 978-3-7655-1542-2, Preis 17,99 Euro

Sigrid Wink

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s