John Eldredge: Der ungezähmte Messias

der ungezähmte messias

„Wenn Sie dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen haben, ist das, als wären Sie mit hundertfünfzig Sachen durch die Innenstadt von Prag gedüst.“ (S. 291)

Genauso hab ich dieses Buch empfunden – man muss es langsam lesen um den Inhalt zu erfassen, zu begreifen und umzusetzen. John Eldredge schreibt über Jesus wie ich es nicht für möglich gehalten habe. Jesus ist anders, als wir ihn uns in unserem „religiösen Nebel“ vorstellen – süßlich, liebevoll und mit langen Haaren. Aber Jesus war anders – er war einfach menschlich, nicht so verklärt wie er immer auf Gemälden dargestellt wird. Jesus will auch heute noch eine Beziehung mit uns, er will uns nahe kommen, bei uns sein, mit uns leben, leiden, lachen. Das versucht der Autor uns nahezubringen, in dem er in 17 Kapiteln beschreibt, wie anders Jesus war und ist. Jesus ist humorvoll, großzügig, liebevoll, wild entschlossen, zornig und einiges mehr.

In jedem Kapitel werden sehr bildlich Bibelverse neu erforscht von denen wir dachten, hey die habe ich so oft gehört, was soll da noch neues drin stecken? Der Autor geht darauf ein, dass man nur vom Lesen der Bibel eben ein falsches Bild von Jesus bekommen könnte. Man muss ihn selbst kennenlernen um ihn zu verstehen. Dabei fand ich es sehr schön, dass man die Kapitel unabhängig voneinander lesen, eben auch schon mal etwas vorblättern kann, wenn das nächste Thema ansprechender ist und dann wieder zurückkehren. Es ist kein Buch was man, wie oben beschrieben, in einem Rutsch liest, sondern immer wieder zur Hand nehmen kann. Es ist auch ganz praktisch und zeigt, was man konkret umsetzen kann. Mich hat es auch ermutigt, bekannte Geschichten und Begebenheiten in der Bibel neu zu entdecken und vielleicht Dinge herauszulesen, von denen wir nicht vermutet haben sie in Gottes Wort finden zu können.

Auch der Verlag hat sich mit diesem Buch viel Mühe gegeben. Der Schutzumschlag ist weiß mit Struktur und fasst sich sehr schön an. Entfernt man den Schutzumschlag (so wie ich es immer tue wenn ich ein Buch lese) dann ist das Buch braun strukturiert mit einem eingeprägten Löwen, über den immer wieder die Hände gleiten beim lesen. Ein wunderschönes Buch – von innen und von außen!

Wer ein festes Bild von Jesus hat und das nicht verlieren will, sollte das Buch lieber nicht lesen. Wer jetzt neugierig geworden ist und sein Leben mal wieder neu ordnen will, der sollte nicht zögern. Das Buch ist frisch, anders, herausfordernd, persönlich und verändernd – wenn man sich darauf einlässt!

Gerth Medien, 978-3-865-91760-7, Preis 16,99 Euro

Simone Janoschke

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sachbücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s