Carol Cox: Detektivin aus Leidenschaft

Detektivin aus Leidenschaft

Der große Traum von den Bühnen Europas bricht für Ellie unerwartet in sich zusammen. Mittellos macht sie sich 1882 auf die Suche nach einer „normalen“ Arbeit, da eine Karriere in der Theaterwelt vorerst aussichtslos scheint. Durch Zufall und mit etwas Naivität und Abenteuerlust verschlägt es sie als Detektivin von Chicago in ein kleines Städtchen nach Arizona, um dort an einem Fall von Silberdiebstahl zu arbeiten. Als allerdings die zweite, erfahrene, Detektivin kurzfristig abspringt, steht Ellie alleine da und ermittelt auf eigene Faust in der Rolle der älteren Mrs Stewart. Um die stockenden Ermittlungen weiter voran zu treiben, erschafft sie eine weitere Rolle, die der Nichte Jessie. Trotzdem scheint ihr kein Durchbruch zu gelingen und bald schon muss sie sogar um ihr Leben fürchten, da der Drahtzieher des Diebstahls keine neugierige ältere Dame, die ihm gefährlich werden könnte, in der Stadt duldet. Und da ist auch noch der attraktive Mienenbesitzer Steven, der sich in Jessie verliebt. Selbst auch von ihm angezogen, wird ihr eines klar: die unscheinbare Ellie ist nicht ist nicht wie die quirlige Jessie, für die Stevens Herz schlägt…

Im Großen und Ganzen ist das Buch spannend und Cox lässt den Leser lange im Unklaren, wer hinter dem Diebstahl steckt und bietet eine Reihe von Verdächtigen. Auch Ellie in ihrer Doppelrolle als Mrs Stewart und deren Nichte bietet nette Unterhaltung. Mit Steven kommt der romantische Aspekt auf, auch wenn es für meinen Geschmack etwas schnell geht und die Liebesgeschichte nicht richtig ausgearbeitet wirkt.

Mir stellt sich nach dem Lesen auch die Frage, mit was genau die Geschichte „geistliche Impulse geben soll“, was Carol Cox mit ihren Büchern laut Klappentext gerne möchte. Ansatzweise kommen gute Gedanken auf, aber meiner Meinung nach verpasst es die Autorin, sie zu vertiefen und kratzt damit nur an der Oberfläche. Der Glaube spielt in diesem Buch bestenfalls eine Nebenrolle.

Für Leser die Tiefgang möchten, scheint mir dieses Buch nicht die erste Wahl zu sein. Wer nette Unterhaltung mit Romantik liebt, für den könnte dieses Buch etwas sein.

SCM Hänssler, ISBN 978-3-775-15452-9, Preis 15,95 Euro

Elke Huber

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s