Elizabeth Musser: Der Garten meiner Großmutter

der garten meiner großmutter

Emile wächst in Frankreich auf. Seit seiner Kindheit erzählt ihm sein Vater spannende Geschichten aus dem Krieg, in dem er zu den französischen Widerstandskämpfern gegen die Nazis gehörte. Doch eines Tages verschwindet sein Vater spurlos und seine amerikanische Mutter zieht mit Emile in die USA um. Er ist sich sicher, dass sein Vater ein Spion ist, und aus irgendwelchen Gründen untertauchen musste. Oder hat er doch nur eine Geliebte und seine Mutter hat ihn deswegen verlassen?
In den USA ist Emile ein Ausländer und Außenseiter. Er wird als Weißer mit dem Hass gegen Schwarze konfrontiert. Dabei merkt er, dass es gar nicht so einfach ist, Vorurteile zu überwinden und sich für andere einzusetzen. In der Schule freundet er sich mit der seltsamen Eternity an. Sie und ihre Geschwister leiden unter ihrer gewalttätigen Mutter. Das Mädchen hat den Traum, einmal ein besseres Leben zu führen. Aber dann geschieht ein schreckliches Unglück.
Elizabeth Musser entführt mit ihrer Geschichte in die jüngste Vergangenheit. Über die Nazis und den Widerstand in Frankreich und über Nazijäger nach dem Zweiten Weltkrieg ist viel zu wenig bekannt. Die Autorin lässt die Geschichte um den „Schlächter von Lyon“ lebendig werden.
Gleichzeitig erleben die Kinder in diesem Roman die unterschiedlichsten „normalen“ Traumata: Alkoholsucht, Verlassenwerden, Tod.
Als Klaus Barbie gefasst wird, vermischt sich die Vergangenheit mit der Gegenwart und die Menschen lernen, dass es nie zu spät ist, um einen Neuanfang zu wagen.
Elizabeth Musser hat viele verschiedene Themen in diesen Roman gepackt und trotzdem wirkt er nicht überladen. Das Happy End kommt nicht plötzlich. Verletzungen werden nicht einfach durch die rosarote Brille gepackt und vergessen. Die Autorin macht aber klar, dass Vergebung und Heilung möglich sind.
Unter vielen guten Romanen ist dieser herausragend!

Verlag der Franckebuchhandlung, ISBN 978-3-868-27390-8, Preis 15,95 Euro

Christiane Kathmann

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s