Dann Stadler: Er ging durchs Feuer

er ging durchs feuer

Tracey und Dann Stadler fahren nach einem wundervollen Abendessen anlässlich ihres vierten Hochzeitstags nach Hause. Dann folgt ein unerwarteter Zusammenstoß mit einem betrunkenen Geisterfahrer. Ihr Auto geht in Flammen auf. Dann wird schwer verletzt aus dem Auto geholt.
Tracey ist fest eingeklemmt, und nur durch ein Wunder wird sie leblos aus dem Auto gezogen.
Bevor sie wieder zu Bewusstsein kommt hat sie ein außergewöhnliches Erlebnis.

Viele Wochen müssen Tracey und Dann sehr hart um ihr Überleben kämpfen.
Schmerz, Trauer, Angst, Verzweiflung und Wut begleiten sie in diesen Tagen.
Aber sie schaffen es jeden Tag aus Gottes Hand zu nähmen und mit Gottes Kraft das Beste aus dem Tag zu tun, mit der Hoffnung, das alles gut werden wird. Und Ihr Glaube und Vertrauen werden, durch wundersame und unbegreifliche Führungen Gottes, gestärkt. Sie dürfen eine besondere Nähe Gottes ja sogar Wunder erleben.

Außergewöhnliche Gottesbegegnungen kosten oft auch einen hohen Preiß.

Wir leben in einer Gesellschaft wo das Leid und der Tod nur als etwas ganz schlimmes und bedrohliches gesehen werden. Dieses Buch belehrt uns etwas Besserem.
Der Autor dieses Buches lässt das Leid von einer ganz anderen Perspektive sehn.
Leid ist eine sehr schmerzhafte, aber auch eine besonders segensreiche Erfahrung wie für die Betroffene selbst, als auch für die Mittmenschen. In diesem Buch wird deutlich, wie Gott aus Problemen, Enttäuschungen und sogar Katastrophen Segen und Freude entstehen lassen kann.

Tracey und Dann Stadler mussten ohne daran schuld zu sein sehr viel Leid ertragen.
Aber wie sie mit Leid und dem Schmerz umgegangen sind ist nachahmenswert.

Wer vor dem Tod und dem Leid Angst hat und an die Engel nicht glaubt sollte dieses Buch lesen!

Gerth Medien, ISBN 978-3-865-91404-0, Preis 14,99 Euro

Irene Warkentin

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sachbücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s